AIEP – IAPS

Association Internationale d'Études Patristiques –

International Association for Patristic Studies

Aktuelles

  1. -Alle Mitglieder sind aufgerufen, ihren Jahresbeitrag 2015 bis zum 31.3.2015 auf das u.g. Konto zu überweisen.

  2. -Ab sofort akzeptiert die Association auch Zahlungen per PayPal. Einfach auf diesen Link klicken!

  3. -Die Meldungen für das Bulletin 49 (2015) wurden von uns fertiggestellt und an die Redaktion weitergeleitet. Herzlichen Dank für die große Beteiligung!

  4. -Auf der Oxford Patristic Conference im August 2015 wurde eine neue Exekutive gewählt. Neue Nationalkorrespondentin für die deutsche Mitgliedschaft ist Prof. Dr. Charlotte Köckert (charlotte.koeckert@fau.de). Weitere Informationen finden sich unter http://www.aiep-iaps.org/




Ziele

Die „Association Internationale d'Études Patristiques – International Association for Patristic Studies“ wurde 1965 in Paris gegründet und ist seitdem die wichtigste Standesvertretung jener Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich der Erforschung der Literatur der Kirchenväter und der Alten Kirche widmen. Sie fördert und vernetzt die patristische Forschung und bietet ein Forum für internationale Kontakte. Die Nationalkorrespondentinnen und –korrespondenten sammeln zu diesem Zweck von den z.Zt. über 600 Mitgliedern und ihren SchülerInnen und MitarbeiterInnen umfassende Daten über alle in ihrem jeweiligen Land laufenden patristischen Forschungsvorhaben und veröffentlichen diese Informationen regelmäßig gemeinsam im Bulletin und im Mitgliederverzeichnis der AIEP. Gegenwärtig ist die AIEP in etwa 20 Ländern institutionell vertreten.


Mitgliedschaft

Anerkannte Vertreterinnen und Vertreter der patristischen Forschung können von einem Vollmitglied der AIEP als Neumitglied vorgeschlagen werden. Seit einiger Zeit ist auch eine Selbstbewerbung auf der Grundlage einschlägiger publizierter Forschung möglich. Mitgliederinnen und Mitglieder, die eine hauptberufliche Hochschultätigkeit ausgeübt haben und sich im Ruhestand befinden, behalten sämtliche Rechte und damit auch das Vorschlagsrecht. Die Entscheidung über die Mitgliedschaft fällt ein Mitglied des Exekutivkommittees.

Jedes Vollmitglied erhält einmal im Jahr das Bulletin und alle zwei Jahre das aktualisierte Mitgliederverzeichnis. 


Generalversammlung in Oxford

Die Generalversammlung der AIEP tritt alle vier Jahre in Oxford im Rahmen der Oxford Patristic Conference zusammen. Gleiches gilt für den AIEP-Rat, der dort das Exekutivkommitee wählt, dessen Amtszeit vier Jahre dauert. Die nächsten Generalversammlungen sind für die Jahre 2015 und 2019 geplant.


Deutsche Mitgliedschaft

Nationalkorrespondentin ist seit Sommer 2015 Prof. Dr. Charlotte Köckert (charlotte.koeckert@fau.de). Die Mitgliedsbeiträge (gegenwärtig EUR 18 bei Zahlung per SEPA-Überweisung) sind ab sofort bitte per Überweisung/Dauerauftrag auf das internationale AIEP-Konto zu entrichten:

Association Internationale d’Etudes Patristiques

BNP-PARIBAS SA, LYON

SWIFT/BIC (Bank Identification Code): BNPAFRPPTAS

IBAN (International Bank Account Number): FR7630004003880001007606954

Bei Gebrauch dieser Angaben („EU-Überweisung“) fallen keine zusätzlichen Transaktionsgebühren an.

Überweisungen per Paypal sind ebenfalls möglich. Es fallen EUR 1 Transaktionsgebühr an. Einfach auf diesen Link klicken!


Neue Anträge auf Mitgliedschaft sind beim Nationalkorrespondenten auf dem folgenden Formular zu einzureichen: Application_form.doc


Weitere Informationen finden sich unter http://www.aiep-iaps.org/